Logopädie für Kinder und Jugendliche

Wir bieten Ihnen eine kompetente und individuell zugeschnittene Diagnostik.

Ihr Kind leidet unter Störungsbildern im Bereich des Sprechens oder der Sprache? Dann helfen wir Ihnen in unserer Praxis für Logopädie in Kaarst gerne weiter. Wir nehmen uns in unseren Praxisräumen gerne Zeit, Sie umfassend zu beraten und ein individuelles Therapiekonzept für Ihr Kind zu entwickeln.

Durch die enge Zusammenarbeit mit den behandelnden Ärzten, therapeutischen Einrichtungen und dem therapierelevanten Umfeld wird ein spezifisch auf die Bedürfnisse und Ressourcen Ihres Kindes abgestimmter Behandlungsplan erstellt.

So ist es uns möglich, in kurzer Zeit größte Effizienz und schnelle Fortschritte zu erzielen. Die Therapie wird durch eine ständig durchgeführte Verlaufsdiagnostik optimiert. Der abschließende Endbericht beinhaltet eine Abschlussdiagnostik.  

Die Einbeziehung und Beratung der Angehörigen spielt für uns eine wichtige Rolle. Als Eltern haben Sie die Möglichkeit, regelmäßig an Sitzungen teilzunehmen, um so Ihr Kind eng begleiten zu können.

Wann ist eine Therapie nötig?

  • die in bestimmten Situationen oder mit bestimmten, meist fremden oder weniger vertrauten Personen nicht sprechen - Mutismus
  • die aufgrund von Teilleistungsstörungen im Bereich der Wahrnehmung und deren Verarbeitung Probleme beim Lesen und Schreiben haben - Lese-Rechtschreibschwäche (LRS)
  • die zu spät sprechen lernen
  • die die Funktion der Sprache nicht entdecken - Late Talker
  • mit Sprachstörungen z.B. beim Lauterwerb, Wortschatzaufbau, bei der Grammatik und in der Pragmatik
  • mit Stimmstörungen z.B. der organischen und funktionalen Art
  • mit Sprech- und Artikulationsstörungen
  • mit Schluckstörungen (Dysphagie)
  • bei Stottern und Poltern

Wie erhalten Sie eine Therapie?

Sie benötigen die Verordnung eines Arztes (Kinderarzt, Neurologe, HNO-Arzt, Kieferorthopäde, Zahnarzt, Phoniater, Kinder- und Jugendpsychiater) und vereinbaren telefonisch einen Termin mit uns.

Behandelt werden Patienten aller Kassen und privat Versicherte.

Bei medizinischer Indikation kann die logopädische Behandlung auch in Form von Hausbesuchen stattfinden.